Der Konzertchor

Auftritt im Fraumünster 8001 Zürich

Auftritt im Fraumünster 8001 Zürich

Die Freude an der gepflegten Musik und die Lust am gemeinsamen Singen sind es, welche die rund 80 Sängerinnen und Sänger des Konzertchores Zürcher Unterland seit seiner Gründung im Jahre 1983 miteinander verbinden. Das Bedürfnis, wenig gehörte Chorwerke zur Aufführung zu bringen, steht im Vordergrund. So wurden immer wieder selten dargebotene Werke von grossen und berühmten Meistern, wie zum Beispiel Donizettis "Missa di Gloria e Credo", Hummels "Messe in Es-Dur" op. 80 oder Beethovens "Christus am Ölberge" op. 85, aufgeführt. Durch seinen präzisen Gesang und die Fähigkeit, mit seinen Interpretationen Herzen zu berühren, gelang es dem Konzertchor Zürcher Unterland, der für musikalische Qualität steht, sich einen Namen zu schaffen. Im Dezember 2011 wurde der Konzertchor Zürcher Unterland vom Symphonischen Orchester Zürich eingeladen, unter der Leitung seines Dirigenten Donat Maron, Rheinbergers "Stern von Bethlehem" in der Zürcher Tonhalle darzubieten. Nebst regelmässigen Konzertaufführungen in der reformierten Kirche in Bülach und einem jährlichen Adventskonzert im Fraumünster Zürich ist der Chor in bekannten Konzertkirchen der gesamten Deutschschweiz zu hören.

Seit 2006 steht der Chor unter musikalischer Leitung von Donat Maron. Der in Zürich und Davos lebende Musiker ist begeisterter Dirigent, Pianist, Stimmbildner und Musikpädagoge. Ebenfalls 2006 gründete Maron das Orchester Conductus. Dieses internationale Ensemble bietet jüngeren Musikern, unterstützt von erfahrenen und bekannten Instrumentalisten, die Möglichkeit, erste Konzerterfahrungen zu sammeln. Der Konzertchor Zürcher Unterland schätzt sich glücklich, mit dem Orchester Conductus zusammen konzertieren zu dürfen.

Wir freuen uns schon sehr darauf, Sie demnächst bei einem unserer nächsten Konzerte begrüssen zu dürfen.